Home

Karin Steinke

Info

Symptome der Grippe (Influenza)

Vor allem bei Kindern kann es auch zu Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall kommen.

Grippe vorbeugen

Eine Grippe kann einen ganz schön umhauen, wie einige von Ihnen sicher schon einmal erfahren haben. Wie kann man sinnvoll einer Grippe entgegenwirken?

Mit Akupunktur Grippe vorbeugen

Sicher, die alten Hausmittel sind immer noch bewährt: Orangensaft trinken, frisches Obst und Gemüse essen, Sport treiben usw. Nun ist die Ansteckungsgefahr aber noch nicht gänzlich gebannt, denn um Sie herum prustet und hustet es, zumal Sie vielleicht Kontakt mit vielen Menschen haben. Oder Sie sind beruflich oder familiär so eingespannt, dass sie keine Zeit für diese Hausmittel finden. Vielleicht sind Ihre Abwehrkräfte auf einem niedrigen Niveau, weil Sie Raubbau mit Ihren Kräften getrieben haben. Auch dafür habe ich eine Lösung für Sie: Akupunktur.

Mit Akupunktur und Ohrakupunktur lassen sich alle Dysbalancen im Körper ausgleichen, bevor diese zu Erkrankungen führen! Schon kleine energetische Unstimmigkeiten lassen sich durch Akupunktur ausgleichen, so dass Sie allgemein gestärkt und gelassen einer drohenden Grippewelle entgegen sehen können.

Bei einer drohenden Grippewelle reichen zur Vorbeugung in der Regel zwei bis drei Sitzungen aus, wenn Sie an keiner beeinträchtigenden Grunderkrankung leiden; ansonsten bedarf es einer individuellen Klärung des Vorgehens.

Wenn dieses Angebot für Sie interessant ist, sprechen Sie mich gerne an, und vor allem sagen Sie es Ihrer Familie, Ihren Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen weiter, denn leider ist das Wissen um die Bandbreite der Akupunkturmöglichkeiten immer noch sehr auf die Schmerzbehandlung beschränkt.

nach oben